Kulturhaus startet mit einigen Kursen

Erste Lockerungen erlauben bestimmten Kursen eine Wiederaufnahme

Ganze 10 Wochen war das Kulturhaus nach dem Ausbruch der Pandemie geschlossen. Bis auf die Hilfsangebote und die Möglichkeit, bestimmten Aufgaben nachzugehen, die im laufenden Betrieb eher schwierig umzusetzen waren, war das Haus für den öffentlichen Besucherverkehr komplett dicht. Es herrschte eine merkwürdige stille Atmosphäre in dem sonst so lebhaften Haus. Im Büro erreichten uns die Absagen von kommenden Vermietungen und sämtliche geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Umso mehr freuen wir uns jetzt, das Haus allmählich wieder zu öffnen. Kleine Gruppen können an Kursen, wie z.B. Computerschule, teilnehmen. Einzelunterricht, wie Musikunterricht, ob für Violine oder Schlagzeug ist wieder möglich. Und Beratungsgespräche, wie Jobcoaching, finden seit Montag, den 25. Mai wieder statt.

Wir sind zuversichtlich, dass, wenn die Fallzahlen weiter so verschwindend sinken, das Haus im Herbst mit weiter geltenden Schutzmaßnahmen, wieder in seinem vollen Umfang tätig sein kann. Bis dahin muss noch Geduld bewiesen werden. In der jetzigen Situation haben wir Hoffnung und die damit verbundene Vorfreude auf ein Comeback aller Kultureinrichtungen in dieser Stadt.

Bleiben Sie gesund!

© 1990 - 2020 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.