Vernissage: Retrospektive - Malerei von Prof. Dr. Daoud Salman Anad“

Donnerstag 5. September, 20 Uhr, Lounge-Salon

gezeigt werden Ölgemäle, Michtechnik, Collagen, Zeichnungen Skizzen

Kunst vergisst nicht. Die Bilder des 2012 verstorbenen Prof. Daoud Anad zeigen einen Abriss seines Leben, geprägt von der Kultur seines Geburtsortes Bagdad, der neuen Kultur in Deutschland und der hingebungsvollen Liebe zu Farbe und Kontrasten. Abstrakt und real sind seine Gemälde im Ausdruck von Lebensabschnitten, Auseinandersetzungen mit dem Krieg, der Hingabe zur Kunst und der Figur der Frau. Kunst war für ihn nie ein Akt des Verstehens, sondern das Reflektieren seines Selbst.

Ausstellungszeitraum: 5.9. 2019 – 1.11.2019
Besichtigung Mo-Do 13-17 Uhr, außer bei Vermietungen, Voranmeldung für Gruppen: 0331-70 49 262
Eintritt frei

Informationen zum Leben von Prof. Dr. Daoud Salman Anad

* 21.01. 1948 in Bagdad / Irak
† 24.03.2012 Potsdam
1964 – 1967 Studium am Institut für Kunst in Bagdad, Dipl. als Kunsterzieher
1970 - 1973 Generaldirektor für Kultur im Ministerium für Volksbildung im Irak
1973 – 1975 Dozent am Institut für Schöne Künste in Bagdad, Ausbildung zum Kunstpädagogen und Keramiker UNICEF/Bagdad
1975 – 1976 Praktikum Kunsthochschule Berlin Weißenseebei Prof. Arno Mohr auf dem Gebiet Grafik
1977- 1979 Abschluss als Diplom Grafiker
1980- 1982 Meisterstudium Grafik bei Prof. Werner Klemke -   Berlin
1982 Produktion für das „Sandmännchen“
1983 – 1990 Promotion A - HU Berlin mit Abschluss Promotion A Dr. phil. Kunstwissenschaften 

Austellungen
1968 – 1969 diverse private Austellungen in Bagdad
1975 – 1993 div. Austellungen in Berlin, u.a. Ausstellung im Berliner Fernsehturm
1993 – Auszeichnung National Prize / Graphics – Irak
1994 Gründer der Gruppe „ Blaue Kuppel“ - Al Ourfali Galerie im Irak
1995 Ausstellung Kulturhaus Babelsberg
1997 Ausstellung bei „Adam und Ziege Kleinmachnow“
2002 Ausstellung in Schwede Galerie Thalberg KornsjØ, Kunstforening
2002 Austellung in Norwegen
2009 Austellung in Qibab-Art Galery in Abu Dhabi V.A.E
2010 Ausstellung in Al. Arjun Galerie in Abu Dhabi

Zurück