Kultur für Jeden: Urmel aus dem Eis - Potsdamer Figurentheater

Sonntag, 13. September um 11 und 16 Uhr im Saal

gespielt vom Potsdamer Figurentheater

Auf der kleinen Insel Titiwu lebte einst Professor Habakuk Tibatong mit seinen sprechenden Tieren: Wawa der Waran, Ping der Pinguin, Schusch Schuhschnabel der dicke Seeelefant und Wutz die Schweinedame. Friedlich ging es zu auf der Insel, doch eines Tages kam ein Eisberg angeschwommen – ziemlich ungewöhnlich, denn die Insel Titiwu lag mitten in der Südsee. In dem Eisberg befand sich ein eingefrorenes Ei - ein Urzeit-Ei: „Was ist da wohl drin?“. Aus dem Ei schlüpfte ein kleines, grünes, schrumpeliges Wesen, ein „Urmel“ und es konnte schon sprechen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur für Jeden" ist der Eintritt frei

> Eintritt: frei

Zurück