Babelsberger Jazzreihe feat. Sunset Deluxe

Donnerstag. 16. Mai, 20 Uhr, Saal

2. Konzertteil: offene Jam Session

Es ist amtlich, Max Punstein verlässt die Reihe und hinterlässt rückblickend schöne JazzMomente aus 5 Jahren JazzTime. Ein Grund ist der Umzug des Drummers und Organisators. Ein anderer Grund: Die Förderung ist ausgelaufen. Doch für die Veranstalter ist das kein Grund aufzuhören. Im Gegenteil, die Jazz-Reihe soll weiterleben! Und so ist ein Jazzkonzert mit Sunset Deluxe aus Berlin am 16. Mai geplant. Im Anschluss des ca. 1 stündigen Konzertes, gibt es, wie gewohnt, die Jamsession, bei der alle interessierten Musiker eingeladen sind, mitzumachen.
Musiker: für die Session anmelden und auf die Gästeliste kommen!

Sunset Deluxe versteht sich einerseits als Bewahrer der Tradition des Vocal-Jazz - große Teile des Repertoires stammen aus dem „Great American Songbook“, auch Latin-Klassiker des genialen brasilianischen Komponisten Tom Jobim gehören dazu. Gleichzeitig werden aber auch Stücke aus der mittlerweile „klassischen“ Zeit der Popmusik der 60er Jahre, u.a. Eleanor Rigby und Hard Day’s Night der Beatles, im Jazzgewand neu interpretiert - frei nach dem Motto Duke Ellingtons : Es gibt nur zwei Arten von Musik - gute und schlechte. Die Band spielt in dieser Besetzung seit gut 10 Jahren zusammen.
Sängerin Mica Wanner verleiht durch ihre variable Stimme jedem Song seine ganz individuelle Note. Sie singt in mehreren Sprachen, neben englisch auch in portugiesisch und französisch.Gitarrist Bernhard Wohlwender ist seit vielen Jahren in der Berliner Musikszene unterwegs und stilistisch äußerst vielseitig, es sind Jazz, Funk, Blues und südamerikanische Einflüsse in seinem Spiel zu hören. Anders Grop (Bass) und Jan Zimmermann (Schlagzeug) gehören in Berlin schon länger zu den gefragtesten Vertretern ihrer Instrumente; ersterer wirkte z.B. schon in vielen Produktionen in der Neuköllner Oper mit, letzterer spielte u.a. im Bujazzo unter der Leitung der mittlerweile leider verstorbenen Jazzlegende Peter Herbolzheimer.

 

> Eintritt: 8,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro

Zurück