Jazzreihe Babelsberg feat. Bjössi Klütsch

Donnerstag, 16. April, 20 Uhr, Saal

2. Konzertteil: offene Jam Session

Der Gitarrist Bjössi Klütsch ist in einer Musikefamilie in Bamberg geboren und aufgewachsen.
Mit 6 Jahren begann er Geige zu spielen und wechselte später sein Instrument zu
Gitarre. 2002 ging er mit einem Stipendium an das Berklee College of Music in Boston.
Er studierte bei Tim Miller, Bruce Bartlett und Jon Finn.
2007 zog er nach Berlin und engagierte sich seitdem für Projekte mit Musikern wie
Roberto Badoglio, Steve Hunt, Virgil Donati und Marko Djordjevic.
Gleichzeitig unterrichtet er derzeit an der Universität der Künste (UdK) in Berlin.
Das Debütalbum der Band Beyond Turbines mit dem Weltstar-Schlagzeuger Virgil Donati,
Fusion-Veteran Steve Hunt on Keys (beide ehemalige Mitglieder der Allan Holdsworth Band) und
Roberto Badoglio am Bass gilt als eine der besten Jazz-Fusion-Platten der letzten 10
Jahre von Fans auf der ganzen Welt. Von der Fachpresse wird Bjössi als einer
der originellsten und interessantesten Stimmen der heutigen Gitarrenwelt bezeichnet.

Im Anschluss des ca. 1 stündigen Konzertes, gibt es, wie gewohnt, die Jamsession, bei der alle interessierten Musiker eingeladen sind, mitzumachen. Musiker können sich für die Session anmelden und kommen auf die Gästeliste! E-Mail an kulturhaus@awo-potsdam.de

> Eintritt: 8,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro

Zurück