Teilöffnung nun möglich

Was bedeuten die aktuellen Lockerungen für das Haus?

Mit der neuen Eindämmungsverordnung (8. Änderung zur 7. EVO) können nun Kurse und Workshops wieder unter Auflagen stattfinden. Vorrausetzung ist weiterhin die Abstandsregelung, Hygienebestimmung, eine Maskenpflicht (med. Maske) und zusätzlich ein Nachweis eines aktuellen Corona-Negativtests (kein Selbsttest). Zertifizierte Schnelltests können beispielsweise direkt vor unserem Haus an der Kreuzung gegenüber im Café Kellermann Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa-So 10-16 Uhr ohne Termin sowie in der Lindenapotheke Mo-Fr 8-16 Uhr, Sa 9-14 Uhr und So 10-16 Uhr ohne Termin durchgeführt werden. Wer bereits vollständig geimpft oder genesen ist, benötigt ebenfalls einen Nachweis darüber. Der Kursleitende ist verpflichtet die Daten in einer Kontaktliste aufzunehmen. Zu Beachten ist auch die Anzahl der Kursteilnehmenden, die sich nach der max. zulässigen Personenzahl eines Raumes richtet. Unser Saal mit 70 qm kann beispielsweise 15 Personen aufnehmen.

Bildungsangebote (wie Musikkurse) können jetzt auf maximal 15 Personen erweitert werden. Voraussetzung ist aber auch hier ein aktueller Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist und die Einhaltung der AHA-Regeln.

Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter, wie Konzerte, dürfen nur im Freien stattfinden. Unser Hof kann 30 Einzelpersonen bzw. 30 Paare fassen. Die Gäste sind hier, selbst draußen, angehalten, die Abstandsregelung, Hygienebestimmung sowie die Maskenpflicht (med. Maske) einzuhalten. Zusätzlich müssen Besuchende einen Nachweis eines aktuellen Corona-Negativtests (kein Selbsttest) oder den Nachweis erbringen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind. Für die Akteure auf der Bühne gilt das Gleiche. Alle Anwesenden werden in einer Kontaktliste dokumentiert. Damit es nicht zur Überlastung der Kapazitäten führt, sind alle Interessenten der Open Air Veranstaltung angehalten, sich telefonisch unter+49331 70 49 264 vorab anzumelden.

Die beiden Ausstellungen im Haus können ohne Test, jedoch mit Anmeldung unter +49331 70 49 264 besichtigt werden. Die Treppenhausausstellung "Erzählgalerie unterwegs #2" ist geöffnet Mo-Fr 8-20 Uhr, die Ausstellung "Aufbruch, Mauerfall und Deutsche Einheit" von Klaus D. Fahlbusch ist geöffnet Mo-Do 10:30-16:30 Uhr bzw. nach telefonischer Absprache.

derzeitiger Eingang nur über den Hof möglich (Hoftreppenhaus bzw. Fahrstuhl)

Die Lockerungen stellen einen Anfang für den Kulturbetrieb dar. Sie sind aber noch weit entfernt vom Normalzustand. Wir hoffen auf weitere Lockerungen in den nächsten Wochen.

© 1990 - 2021 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Potsdam e. V.
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.